Globaler Online-Handel: B2B-Erfolgsstrategien

Hersteller, die Ersatzteile weltweit verkaufen, stehen vor ähnlichen Herausforderungen. Jedoch gibt es verschiedene Strategien, die zum Erfolg führen. Lassen Sie sich von unseren 3 Experten inspirieren!

In Zusammenarbeit mit:

copperberg evident  
atlas_copco vanderlande rockwool
header_D8_Global_Commerce_DE

Hersteller teilen Erfahrungen

2021: Es ist an der Zeit, den internationalen Online Handel im Bereich B2B anzukurbeln. Der allgemeine Anstieg der Online-Umsätze motiviert B2B-Führungskräfte, neue Wege des Denkens und Arbeitens in einem globalen Marktumfeld einzuschlagen.

card_video_D8_Global_Commerce

Webinarsprache: Englisch

Die Erschließung neuer Märkte kann zu organisatorischen und technischen Herausforderungen führen. Diese könnten Sie ausbremsen, hohe Kosten verursachen oder nicht die gewünschten Ergebnisse erzielen. Unsere Experten berichten, welche Strategien bei ihnen zum Erfolg geführt haben, und geben Tipps, worauf Sie achten sollten.

Jetzt Webinar anschauen

Internationalisierung im Online-Handel

Für Hersteller ist es von größter Bedeutung, allen Kunden weltweit die richtigen Ersatzteile für ihre Maschinen zu verkaufen. Ihr Online-Vertrieb ist daher auf ihre installierte Basis zugeschnitten – überall. Die richtige Strategie für verschiedene Länder zu finden, ist jedoch eine Herausforderung. Unsere Experten stellen in unserem Video ganz unterschiedliche Ansätze vor – von einem schrittweisen Vorgehen, bei dem nach und nach ein Markt erschlossen wird, bis hin zur Perfektionierung der E-Commerce-Strategie in einer einzelnen Region, um anschließend einen schnellen Rollout in allen anderen Regionen vollziehen zu können.

4 Tipps für einen erfolgreichen Start in den internationalen B2B-Commerce

  • B2B-Kunden verdienen ein B2C-ähnliches Kundenerlebnis, aber die Gesamtanforderungen für den B2B-Handel sind anders!
  • Verlieren Sie keine Zeit mit Verbesserungen, wenn die Zufriedenheit mit dem Einkauf/der Beschaffung auf ein Niveau sinkt, bei dem Kunden dazu neigen, zur Konkurrenz zu wechseln.
  • Unterschätzen Sie nicht ein gutes Change Management, um Ihr Unternehmen durch den Prozess zu führen. Kommunikation ist entscheidend!
  • Beginnen Sie mit den wichtigsten Märkten, die die Standards für andere Regionen setzen. Lassen Sie jeder Marke ihr eigenes Look & Feel!

Ihr Gastgeber

Herbert Pesch, Geschäftsführer der B2B-Digitalagentur Evident, Moderator der LinkedIn-Gruppe „B2B digital“ und Host der YouTube-Serie „Let's talk B2B “ befragte führende Hersteller zu den E-Commerce-Internationalisierungsstrategien, die für ihre Kunden, Organisationen und Märkte gut funktionieren.

Jetzt auf LinkedIN vernetzen!

400x400_herbert
Evident
Herbert Pesch
Founder and CEO

Die Experten

Diese Entscheider von Atlas Copco, Rockwool und Vanderlande kamen zusammen, um über globalen E-Commerce für Hersteller zu sprechen:
Thomas_Areskoug_AtlasCopco
Atlas Copco Industrial Technique
Thomas Areskoug
VP Digital Platforms
Florian_Kriz_Vanderlande
Vanderlande
Florian Kriz
Senior Manager Spare Parts
Daniel_Tholander_Rockwool
Rockwool
Daniel Tholander
Director of Commercial Excellence